Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Dienstleistungen der Konsularabteilung

27.05.2020 - Artikel

Allgemeine Hinweise

Die Deutsche Botschaft und die Konsularabteilung können derzeit aufgrund der aktuellen Lage nur mit einem Termin betreten werden. Auch für allgemeine Auskünfte und Beratungen ist die Beantragung eines Termins im Vorfeld notwendig.

Die räumlichen Kapazitäten der Botschaft sind beschränkt. Um notwendige Abstandsregeln einhalten zu können, ist es daher notwendig, dass die für die Termine vorgegebenen Zeitfenster eingehalten werden müssen. Begleitpersonen können leider nicht eingelassen werden.

Personen, die mehr als 10 Minuten nach Termin erscheinen, können mit Rücksicht auf pünktliche Besucher nicht mehr eingelassen werden. (Bitte kalkulieren Sie ausreichend Zeit für das Einlassverfahren im Gebäude der Botschaft ein). Anträge mit unvollständigen Unterlagen können nicht bearbeitet werden.

Es können auch keine Anträge angenommen werden, für die ein Termin in einer falschen Kategorie gebucht wurde. 

Konsularabteilung

Ab 1. Juni beginnt das Konsulat zunächst Termine für Passanträge und dann sukzessive auch für andere Dienstleistungen anzubieten (Terminsystem Kategorie RK).

Wichtiger Hinweis der Deutschen Rentenversicherung zu Lebensbescheinigungen im Jahr 2020: Für das Jahr 2020 ist aufgrund der Covid19-Pandmie keine Bestätigung der Lebensbescheinigung durch Deutsche Auslandsvertretungen notwendig. Lebensbescheinigungen können von den Rentenempfängern unterschrieben selbst an die DRV geschickt werden an folgende E-mailadresse: LB2020RentS.Leipzig@deutschepost.de. Weitere Informationen hier.

Beglaubigungen, für die keine persönliche Vorsprache notwendig ist (Kopienbeglaubigungen sowie Übersetzungsbeglaubigungen) können vorab per Post eingeschickt werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Für die Bearbeitung von Anträgen im Bereich Staatsangehörigkeit sowie Familienrecht (z.B. Nachbeurkundung von Geburt, Heirat, Scheidung) ist eine vorherige Überprüfung des Antrags notwendig, Termine hierfür werden nicht über das Terminsystem der Botschaft sondern ausschließlich per Mail vergeben. Näheres hier.

Visaabteilung

Visaanträge für Schengenvisa können erst nach Beendigung der derzeit bis auf Weiteres geltenden Einreisebeschränkungen wieder bearbeitet werden.

Für folgende Kategorien von Langzeitvisa kann die Botschaft derzeit Anträge entgegennehmen:

  • Familienzusammenführung
  • Studium (nur mit Zulassung, nicht Sprachkurs)

Personen, die ein Langzeitvisum für die Arbeitsaufnahme planen, treten bitte per E-Mail in Kontakt mit der Botschaft, damit diese anhand des Arbeitsvertrags prüfen kann, ob eine Antragsannahme schon möglich ist oder nicht.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Visabeantragung, zur Nutzung bereits ausgestellter nationaler Visa sowie den aktuellen Einreisebeschränkungen und Quarantänemaßnahmen in Deutschland

Für die Abholung Ihres für einen Visumantrag eingereichten, ecuadorianischen Passes können Sie hier einen Termin in der Kategorie Visa beantragen.

Telefonische Erreichbarkeit

Für konsularische Fragen (nicht Visa) gelten telefonische Sprechstunden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 14:00 bis 15:30 Uhr. Außerhalb dieser Telefonsprechzeiten können Anfragen nicht telefonisch beantwortet werden. Melden Sie sich bitte per E-Mail über das Kontaktformular.

Die Visaabteilung ist für Visanotfälle telefonisch von Montag bis Freitag von 7:30 bis 12:30 Uhr oder über das Kontaktformular erreichbar. 

Tel.: (+593) (02) 2970820

Weitere Informationen

Die Visa- und Konsularabteilung der Deutschen Botschaft arbeitet ausschließlich mit einem erweiterten Terminvergabesystem. Unter dem nachfolgenden Link können Sie selbständig einen Termin in der auf…

TERMINVERGABESYSTEM

nach oben