Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Vorgehen bei Passverlust

Artikel

Stand: Januar 2018

Bei Verlust Ihres deutschen Reisepasses müssen Sie wie folgt verfahren:

  • Erstatten Sie zunächst eine polizeiliche Verlustanzeige
  • Als Tourist mit einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen können Sie entweder online eine Verlustanzeige unter http://www.gestiondefiscalias.gob.ec/rtourist/ erstatten oder sich an die nächstgelegene ecuadorianische Polizeidienststelle wenden. In Quito gibt es vier Dienststellen der Tourismuspolizei, die Sie unter den folgenden Adressen finden:
    • Stadtviertel La Mariscal: Oficina de Seguridad Turística Calle Roca y Reina Victoria(Ecke), Edificio de Relaciones Exteriores, geöffnet 24 Stunden 7 Tage die Woche. Telefon: (593 2) 254-3983, Email-Adresse: ssturistica98@yahoo.com
    • Stadtzentrum (Centro Histórico): Oficina Centro de Atención y Protección al Turista Plaza Grande (nördlicher Teil des Platzes), Edificio Casa de los Alcaldes, geöffnet sonntags bis donnerstags von 10-18 Uhr und freitags und samstags von 10 bis 22 Uhr. Telefon: (593 2) 295-5785
    • Stadtzentrum (Céntro Histórico): Oficina de Seguridad Turística Calle La Ronda zwischen den Straßen Morales und Guayaquil Hausnr. 925, 2.Stock, geöffnet: montags, dienstags, mittwochs und sonntags von 9 bis 19 Uhr. Freitags und samstags von 10 bis 23 Uhr. Telefon: (593 2) 2956-010
    • Im Busterminal Quitumbe (im Süden der Stadt): Oficina de Asistencia, Mariscal Sucre S/N y Av. Cóndor Ñan Sur de la Quito, geöffnet von montags bis sonntags von 9 bis 19 Uhr. Telefon: (593 2) 3824-765
  • Bei einem Aufenthalt mit Visum über 90 Tage (z.B. als Freiwilliger), erstatten Sie bitte online eine Verlustanzeige beim „Consejo de la Judicatura unter www.funcionjudicial.gob.ec unter dem Punkt “Constancia de documentos extraviados„. Das elektronisch erstellte Dokument muss dann ausgedruckt werden.
  • Drei biometrietaugliche Passfotos der Größe 3,5 x 4,5 cm besorgen (die Gesichtshöhe sollte vom Kinn bis zum Haaransatz 3,2 – 3,6 cm betragen, das Gesicht sollte ca. 70% des Bildes einnehmen). Eine Fototafel mit Beispielbildern zu den Kriterien können Sie in der Rechts- und Konsularabteilung im Aushang sehen bzw. hier finden. Die Botschaft prüft vor Annahme eines Passantrags anhand einer Schablone diese Kriterien. Um eine Zurückweisung Ihrer Fotos zu vermeiden, achten Sie bitte bei der Aufnahme darauf, dass das Fotogeschäft die Kriterien einhält.
  • Die Polizeianzeige, Fotos und Kopien des verlorenen Passes (falls vorhanden) oder Personalausweis/ Führerschein/ Studentenausweis u.ä. zur Botschaft mitbringen. Hiermüssen der Passantrag und eine Erklärung über den Verlust des Passes ausgefüllt werden. Die Gebühr für einen vorläufigen Pass beträgt € 39,- (bei Wohnsitz außerhalb Ecuadors: € 65,-) zum jeweiligen USD-Kurs.
  • Falls Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland oder einem anderen Land ausserhalb Ecuadors haben, muss die Botschaft zunächst von der zuständigen Passbehörde eine Ermächtigung zur Passausstellung anfordern. Leider müssen Sie die Wartezeit von durchschnittlich zwei bis drei Arbeitstagen in Kauf nehmen, bis die Antwort eingegangen ist, bevor der Pass ausgestellt werden kann. Um diese Bearbeitungszeit zu verkürzen, senden Sie vorab an die E-Mailadresse der Botschaft eine Nachricht mit der Bitte um Einholung einer Passermächtigung unter Beifügung einer Kopie des verlorenen Passes (falls vorhanden). Parallel setzen Sie sich bitte direkt mit Ihrer zuständigen Passbehörde in Verbindung oder bitten Sie Verwandte um entsprechende Veranlassung bei der Passbehörde, damit diese der Botschaft die Passermächtigung schon vorab, gern per Email oder an die innerdeutsche Faxnummer 030 1817 67153 zukommen lässt. Sofern Sie von Ecuador unmittelbar wieder nach Deutschland oder einem anderen europäischen Land zurückkehren, kann in dringenden Fällen und bei zweifelsfreiem Beleg Ihrer Identität auch ohne Beteiligung der Passbehörde Ihres Wohnorts ein Reiseausweis zur Rückkehr ausgestellt werden. Gebühr: € 21,- zum jeweiligen USD-Kurs (ggf. zusätzliche € 8,-, wenn die Erteilung des Notfalldokumentes während des Bereitschatfsdienstes der Botschaft erfolgt). Die Ausstellung von Notfalldokumenten ist nur an der Botschaft Quito möglich. Zwar können Sie den Passantrag in einem unserer Honorarkonsulate in Guayaquil oder Cuenca einreichen, müssen dafür aber eine längere Bearbeitungszeit in Kauf nehmen.

Hinweis für Rückflüge über die USA: Reiseausweise zur Rückkehr und vorläufige
Reisepässe werden von den USA nicht ohne ein zusätzliches US-Visum akzeptiert.
Setzen Sie sich bitte in diesem Fall direkt mit der US-Amerikanischen Botschaft in Quito in Verbindung https://ec.usembassy.gov/visas/


Wir wünschen Ihnen eine gute Rück- bzw. Weiterreise!


Hinweis:
Die Botschaft hat folgenden Fotogeschäften eine spanischsprachige Version der
Überprüfungsschablone zur Verfügung gestellt:

Quito:
Digital Photo Express
Tel: 2924-198
Quicentro, 1. Stock, Geschäft 47c, Eingang zur Shyris-Str. gelegen (in Fußnähe der Botschaft)

Guayaquil:
TOMMY COLOR
Av. Las Lomas 439 A y calle sexta,
Telefon: 04 2 385-859
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag : 08:30-20:00
Samstag: 09:00-18:00


Alle Angaben dieses Merkblatts beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen der Botschaft zum Zeitpunkt der Abfassung. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere wegen zwischenzeitlich eingetretener Änderungen der Voraussetzungen, kann keine Gewähr übernommen werden.

nach oben